Medical Camp an der Shree Mahankal Secondary School

Medical Camp an Shree Mahankal School

Freitag, 27.09.2013
Free Health Camp for Children 2013Nun war es endlich soweit! Unser bislang größtes Projekt konnte nach langer Planungs- und Organisationsphase gestartet werden. Dabei sprechen wir unseren größten Dank an alle Spender aus, die dieses Projekt erst finanziell ermöglichten.
Zudem bedanken wir uns auch bei Nepali Host Family – unseren einheimischen Partner vor Ort – ohne den wir niemals dieses Projekt hätten organisieren können.
Ganz großes Lob vom ganzen Herzen!! 🙂

Bilder von unserem Medical Camp an der Shree Mahankal Secondary School können in unserer Vereins-Galerie angeschaut werden.

Ursprünglich hatten wir geplant, dass unser erstes Medical Camp im Dorf Hokse Bazar im Kavre Distrikt – gut 75km von Kathmandu entfernt – stattfinden sollte. Doch sowohl aus finanzieller als auch aus organisationstechnischer Hinsicht mussten wir diesen Plan nach meiner Ankunft in Nepal Anfang September verwerfen.
Ich schrieb in diesem Artikel schon einmal über die Gründe.

Wir haben uns kurzfristig dann schließlich bewusst zur Ausführung unseres Medical Camps an dieser Schule entschieden, da wir dank der vertrauenswürdigen Direktorin der Compact English School, eine unserer Partner-Einrichtungen, einen schnellen sowie unbürokratischen Kontakt zum Schulleiter von Shree Mahankal aufbauen konnten.

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Nepali Host Family war es uns gelungen, ein großes und auch in Nepal sehr bekanntes Gemeindekrankenhaus von unserem Projekt zu überzeugen. So stellte uns das Dhulikel Hospital kostenfrei einen Kinderarzt und einen Auszubildenden sowie medizinische Ausrüstung, die die Ärzte für die Untersuchung benötigten, zur Verfügung. Dank der Hilfe von Dhulikel Hospital konnten wir einen Teil unseres engen Budgets von 700€ einsparen.

Die Ärzte gaben uns eine extrem lange Liste an verschiedensten Medikamenten, die wir für das Medical Camp besorgen sollten. Der Preis der Medikamente überstieg unser Budget. Allerdings wurde uns gesagt, dass wir die Kosten für ungeöffnete Medikamente auch wieder erstattet bekämen. Der Hintergedanke dieser Masse von Medikamenten war, dass sollte etwas während der Untersuchungen gebraucht werden, dieses auch verfügbar wäre. Andernfalls könnten die Verantwortlichen der Schule oder die Presse denken, dass unser Medical Camp sinnlos wäre… Die Argumentation verstand ich nur teilweise…

Neben den Medikamenten organisierte Nepali Host Family uns auch noch einen Minibus, der uns allesamt inklusive Ladung in das Dorf befördern sollte.

Außerdem organisierten wir auch noch Verpflegung in Form von Getränken und Snacks sowie als Dank für die ehrenamtliche Unterstützung ein reichhaltiges Frühstück und ein traditionelles Mittagessen für die medizinische Crew.

Um 7:00h am frühen Morgen begann unsere Tour Richtung Bela im Distrikt Kavre.
Nach unzähligen Stops, da noch einige wichtige Besorgungen in aller letzter Sekunde gemacht werden mussten – ja so ist Nepal 😉 – kamen wir gegen 9:15h am Dhulikel Hospital an, wo uns bereits die beiden Ärzte sowie ein Mitarbeiter vom Gemeindeamt am Parkplatz erwarteten.

Nun begann das richtige Abenteuer…
Nach gut einer Stunde auf gut befestigter, asphaltierter Straße mit atemberaubender Aussicht und tiefen Schluchten bogen wir steil auf einem Trampelpfad ab. Etwa 2km lang wurden wir wild durchgeschüttelt. Mein Blick richtete sich nur auf den tiefen Abgrund…
Auf dem Trampelpfad überholten wir einige Schulkinder – unfassbar, dass sie tagtäglich diesen Weg zur Schule bestreiten müssen…
Schließlich kamen wir heil vor den Toren der Shree Mahankal Secondary School an. Ob die Felgen oder die Radaufhängung unseres Busses heil geblieben sind, ist eine andere Frage… 😉

Zwei Klassenzimmer wurden bereits für uns geräumt, sodass wir unsere Vorbereitungen direkt starten konnten. Im ersten Zimmer sollten die Kinder in Akten aufgenommen werden. Im hinteren Teil des Zimmers bauten wir die Medizin-Ausgabe auf. Im zweiten Zimmer sollten die Untersuchungen stattfinden.

Nach dem Frühstück und nach dem kleinen Danke-Schön-Programm der Schule sowie nach der Geschenke-Übergabe, begann gegen 11:45h unser Medical Camp.
Zunächst wurden die Kinder der beiden Kindergarten-Klassen untersucht.
In Zimmer 1 wurden nacheinander die Namen, das Alter, das Gewicht und die Körpergröße aufgenommen. Mit der Akte wurde das jeweilige Kind dann in Zimmer 2 begleitet, wo es von einem der Ärzte untersucht wurde. Schließlich bekam das Kind Medikamente verordnet – sofern diese notwendig waren.

Diese Untersuchungen setzten wir mit einer 20-minütigen Mittagspause bis um 16:45h fort. Insgesamt wurden alle Kinder einschließlich der 6. Klasse untersucht.
Mit unserem Medical Camp waren wir somit in der Lage 156 Kinder eine allgemeinmedizinische Untersuchung sowie Medikamente kostenfrei zur Verfügung zu stellen!! 🙂

Für die älteren Kinder, für die die Zeit am heutigen Tag leider nicht ausgereicht hatte, wurden einfache Medikamente gegen Hautausschlag sowie Entwurmungsmedizin da gelassen.
Wir hoffen, dass wir zukünftig weitere Medical Camps organisieren können, mit denen wir noch vielen Kindern in Nepal eine kostenfreie medizinische Behandlung ermöglichen können!!

Unser erstes Medical Camp brachte uns sehr, sehr viele neue Erfahrungen, die uns sicherlich in unserer weiteren Arbeit in Nepal weiterhelfen werden.

Sollten weitere Fragen oder Anmerkungen bestehen, freue ich mich auf Eure Kommentare.
Bilder von diesem Projekt findet ihr in unserer Galerie.

Folgt mir

Khai-Thai @hamromaya Nepal e.V.

Bloggt auch persönlich bei mein-Nepal
Namaste liebe Freunde von hamromaya Nepal!
Mein Name ist Khai-Thai und ich bin Vorsitz unseres tollen Vereins.
Ich blogge hier im Namen von hamromaya Nepal e.V. über Neuigkeiten, Projekte und über die Einrichtungen, die wir betreuen. Wenn Ihr mehr über Nepal und mich erfahren wollt, schaut in meinem persönlichen Blog vorbei: http://blog.mein-nepal.de
Viel Spaß beim Lesen der Einträge!
Khai-Thai @hamromaya Nepal e.V.
Folgt mir

Letzte Artikel von Khai-Thai @hamromaya Nepal e.V. (Alle anzeigen)

3 Gedanken zu „Medical Camp an Shree Mahankal School

Wir freuen uns über Deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.