Kleine „Sommerpause“ während Monsunzeit

Während der Sommermonate herrscht in Nepal die Monsunzeit. Aufgrund der starken Regenfälle sind Fahrten in entlegene Dörfer nur unter erschwerten Bedingungen möglich.

Erdrutsche und überschwemmte Straßen verlangsamen den Transport in die Dörfer erheblich. Bauvorhaben lassen sich kaum bewerkstelligen.

In der Monsunzeit sind kaum Großprojekte in entlegenen Dörfern möglich.
In der Monsunzeit sind kaum Großprojekte in entlegenen Dörfern möglich.

Daher nehmen wir und unsere Projektpartner während des Monsuns eine kleine Verschnaufpause. Die Sommerpause nutzen wir, um intensiv unsere zukünftigen Großrojekte zu planen.

Projekte in Kathmandu und unsere Patenkinder begleiten wir selbstverständlich auch während der Monsunzeit.

Folgt mir

Khai-Thai @hamromaya Nepal e.V.

Bloggt auch persönlich bei mein-Nepal
Namaste liebe Freunde von hamromaya Nepal!
Mein Name ist Khai-Thai und ich bin Vorsitz unseres tollen Vereins.
Ich blogge hier im Namen von hamromaya Nepal e.V. über Neuigkeiten, Projekte und über die Einrichtungen, die wir betreuen. Wenn Ihr mehr über Nepal und mich erfahren wollt, schaut in meinem persönlichen Blog vorbei: http://blog.mein-nepal.de
Viel Spaß beim Lesen der Einträge!
Khai-Thai @hamromaya Nepal e.V.
Folgt mir

Letzte Artikel von Khai-Thai @hamromaya Nepal e.V. (Alle anzeigen)

Wir freuen uns über Deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.